Redaktion2

Bild von Redaktion2

Verlauf

Mitglied seit
5 Jahre 7 Monate

Aktuelle Beiträge des Benutzers

Kneipensturm und Pfefferspray

Am Samstag trat der SV Babelsberg 03 zum Auswärtsspiel beim BFC Dynamo im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark an. Bereits vor der Partie war die Furcht vor Übergriffen groß. Teilen der BFC-Fanszene wird seit jeher Nähe zu rechtsextremem Gedankengut nachgesagt. Konflikte mit dem eher links-alternativen Publikum der Babelsberger gab es in der Vergangenheit zu Genüge. Zudem war für denselben Tag ein Konzert der rechten Hooliganband „Kategorie C“ in Berlin geplant.

18.09. - 24.09.2014

Uefa-Ermittlung gegen Partizan wegen Rassismus +++ Polizei ermittelt nach rassistischen Tweets gegen Balotelli +++ Rassismus-Verdacht bei Celtic +++ Aachen: Alemannia verbietet "Kein Bock auf Nazis"-Spruch +++ Berlin: Pfefferspray, Schläge und Lügen statt Hilfe in der Not +++ Hooligan-Krawalle in Köln: "Bis der Erste auf der Strecke bleibt" +++ Essen: Neuer Gegner für Hooligans? +++ Nürnberg: Rassismus im Fußball - Wir, nicht die +++ Hertha-Team im TV-Spot: Zeichen gegen Judenhass.

Das Vermächtnis Arthur Friedenreichs – Rassismus im brasilianischen Fußball

Nach der Weltmeisterschaft im eigenen Land ist nun wieder der Alltag in die brasilianischen Stadien eingekehrt. Zwei Monate nach dem kollektiven Schock, der nach dem deutlichen Halbfinalaus gegen Deutschland durch das fußballverrückte Land ging, ist die Aufmerksamkeit wieder auf die heimischen Clubs gerichtet. Ein Vorfall im brasilianischen Pokal erhitzt aktuell vor allem die Gemüter und konfrontiert die Fußballnation wieder einmal mit einem altbekannten Problem – dem Rassismus.

Von Marc Latsch

11.09. - 17.09.2014

Hamburger Fußballspiel wegen Nazi-Verdachts abgesagt +++ Gelsenkirchen: Landesliga-Spieler klagt über rassistische Anfeindungen +++ Mannheim: NPD-Politisierung im Stadion +++ Mexikanischer Politiker beschimpft Ronaldinho als "Affen" +++ Erbachs Trainer Laubinger erhebt Rassismus-Vorwürfe +++ "Unsterblich Wien" - Fußballfans sind sie nebenbei +++ Platini will Kampf gegen Rassismus vorantreiben +++ Sport und Politik gemeinsam gegen Rechtsextremismus +++ Rummenigge verwechselt Rassismus mit Transfer-Kritik +++ Italien: Affenlaute und Bananen +++ Brasilien: Rassismus plagt das Fußballland +++ T

Rechtspopulisten statt Nazis - eine Nachbetrachtung zu den Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen

Am Sonntag haben Thüringen und Brandenburg ihr neues Landesparlament gewählt. Erfreulicherweise verfehlte die NPD wie schon in Sachsen ihr Wahlziel und scheiterte mit einem Stimmenanteil von 3,6 % in Thüringen und 2,2 % in Brandenburg jeweils deutlich an der Sperrklausel. Einen großen Wahlerfolg verbuchte hingegen die „Alternative für Deutschland“, die künftig in beiden Landtagen mit jeweils elf Abgeordneten vertreten sein wird. Was sind die Gründe für dieses Ergebnis und wer wird da eigentlich künftig in den Parlamenten sitzen? Die Antwort hierauf ist gar nicht so einfach.

Jugend-TV - Rechte Esoterik für den Nachwuchs

Die Kamera ist auf ein blondes Mädchen gerichtet. Von ihrer Moderationskarte liest sie die Nachricht des Tages vor und nutzt dabei kindgerechte Sprache. Die minderjährigen Zuhörer*innen werden bei „Jugend-tv“ mit „du“ angesprochen, die Informationen sind gerne einmal „voll krass“. Was zunächst über die Aufmachung wie das engagierte Jugendprojekt eines Lokalsenders wirkt, ist aber das Projekt eines fundamentalistischen Predigers aus der Schweiz. Auf jugend-tv.net wird antisemitische und homophobe Hetze ebenso wie Verschwörungstheorien „kindgerecht“ verpackt.

Vorbilder - Sport und Politik vereint gegen Rechtsextremismus

Bundestrainer Joachim Löws Gespräch mit dem Baden-Württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann auf den Rängen der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena  sieht angeregt und freundlich aus. Dietlind Tiemann und Sandra Köppen-Zuckschwerdt dagegen posieren lieber vor der Kamera, als sich in intimen Momenten einfangen zu lassen. So sehen also „Vorbilder – Sport und Politik vereint gegen Rechtsextremismus“ aus. Die Ausstellung diesen Titels wurde am 10.

Vorbilder - Sport und Politik vereint gegen Rechtsextremismus

Bundestrainer Joachim Löws Gespräch mit dem Baden-Württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann auf den Rängen der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena  sieht angeregt und freundlich aus. Dietlind Tiemann und Sandra Köppen-Zuckschwerdt dagegen posieren lieber vor der Kamera, als sich in intimen Momenten einfangen zu lassen. So sehen also „Vorbilder – Sport und Politik vereint gegen Rechtsextremismus“ aus. Die Ausstellung diesen Titels wurde am 10.

04.09. - 10.09.2014

Gericht sperrt Gremio: Goalie als Affe beschimpft +++ Rassistische Attacken gegen Balotelli-Bruder +++ Rassismus: Uefa bestraft Steaua Bukarest und Ludogorets Rasgrad +++ Wien: Prozess gegen rechte Fußballfans +++ Bahnhof Hamm: Fußball-Gewalt extrem angestiegen +++ Gewaltausschreitung gegenüber Schiedsrichtern - Verband will Fair Play +++ Nach Hitzlspergers Coming-Out: Noch viel Redebedarf +++ Arsenal-Kampagne gegen Homophobie +++ Brilliante Schauspieler, berührende Szenen: "Der Tag wird kommen" von Marcus Wiebusch +++ Fußball-Workshop in Wien: Vorgehen gegen Extremismus auf den Regen +++ Z

Ein schwieriger Start - die AfD im Sächsischen Landtag

Der Jubel in den Reihen der Alternative für Deutschland war groß als die ersten Prognosen für die Sächsische Landtagswahl bekannt gegeben wurden. Am Ende des Abends stand fest, dass die junge Partei 9,7 % der Stimmen erzielt hatte und mit 14 Abgeordneten erstmals in einen Landesparlament einziehen konnte. In den folgenden Tagen bekamen die Neuparlamentarier allerdings direkt kräftigen Gegenwind zu spüren. Die Gruppierung „Anonymus Austria“ nutzte ein Datenleck und veröffentlichte Mitgliederlisten und interne Papiere der AfD Sachsen.