Redaktion

Bild von Redaktion

Persönliche Informationen

Postleitzahl
10115

Verlauf

Mitglied seit
7 Jahre 1 Monat

Aktuelle Beiträge des Benutzers

09.04.2015 ... Presseschau

Nach den Rechten sehen: Bundesregierung: Neonazis schlagen wieder häufiger zu +++ Drei gewalttätige Neonazi-Übergriffe in Thüringen - Soko ermittelt (Jonastal, Eisenberg, Saalfeld) +++ Chef des Landeskriminalamtes Sachsen-Anhalt spekuliert über nicht-rechten Täter in Tröglitz.

Die tägliche Presseschau von netz-gegen-nazis.de

Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit aktuell - März 2015

Was passiert in Deutschland im Bezug auf Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF)? Unser monatlicher Überblick, wo Menschenfeindlichkeiten die Gesellschaft beschäftigt haben. Antisemitismus: Islamfeind_innen sind oft auch Antisemit_innen - sie sagen nur, es wäre anders. Rassismus: Deutsche fühlen sich theoretisch tolerant, bestehen aber auf Alltagsrassismus - z.B. bei Logo-Diskussion in Mainz, Karneval in Reinhardtsdorf-Schöna. Islamfeindlichkeit: Wächst, doch die gesellschaftliche Bearbeitung fehlt. Feindlichkeit gegen Flüchtlinge: Trögelitz wird ein Symbol.

Chronik zu Angriffen und Hetze gegen Flüchtlinge 2015

Ist Tröglitz überall? Nun, zumindest sind Übergriffe auf Flüchtlinge leider bundesweit festzustellen. Hier die aktuellen Zahlen unseres Partner-Projektes "Aktion Schutzschild" der Amadeu Antonio Stiftung.

08.04.2015 ... Presseschau

Nach den Rechten sehen: Wismar: Erneute Attacke gegen Flüchtlingsheim +++ Tröglitz ist überall - oder doch nicht? +++ Unterirdisch: AfD Sachsen-Anhalt gibt der Asylpolitik Mitschuld an brennendem Heim.

Die tägliche Presseschau von netz-gegen-nazis.de

Warum Medien und Politik umgehend Islamischen Staat und Islamophobie abschaffen sollten

Sprachlich haben Pegida und IS mächtige Verbündete in Deutschland. Ob bewusst oder ungewollt, spielt zunächst keine Rolle. Effizient ist der verbale Beistand allemal. Riskante Sprachbilder prägen den Diskurs und führen zu einem gravierenden kognitiven Problem. Die Folge: Pauschalurteile und verzerrte Wahrnehmungen realer Verhältnisse. Höchste Zeit für ein Umdenken!

Von Dr. Elisabeth Wehling

Chronik: Gewalt und Bedrohung durch Neonazis, Rassist_innen, Antisemit_innen - März 2015

Berlin-Kreuzberg: Kunstinstallation von Flüchtlingen angezündet. Leipzig (Sachsen): Legida-Teilnehmer greifen vier Gegendemonstranten an. Beselich-Niedertiefenbach (Hessen): Zukünftige Flüchtlingsunterkunft attackiert. Pirna (Sachsen): Neonazis bedrohen Oberbürgermeister.

Permanent bedrohen Neonazis Menschen in Deutschland, schüchtern sie ein oder greifen sie sogar an. Sie schaffen so ein Klima der Angst. Chronik März 2015 - ohne Anspruch auf Vollständigkeit. 

Pegida-Anhänger_innen bewerfen Gegendemo mit toten Küken

Manchmal drückt sich Menschenverachtung auch durch Tierverachtung aus. Am vergangenen Montag hatte "Dresden für alle" als Gegenaktion zu den allmontäglichen Pegida-Demonstration zu einer "Angsthasen-Prozession" aufgerufen. Die Antwort von Pegida-Teilnehmern: Sie bewarfen die Gegendemo mit Bruteiern. Das heißt, mit Eiern, die bereits Küken enthielten, die hinterher tot auf dem Pflaster lagen.

Von der Redaktion

Der Absturz und die Verschwörungstheorien

Eigentlich sollte man sich mit der Zeit daran gewöhnen, dass die rechtspopulistische und rechtsextreme Szene vor wenig zurückschreckt, wenn es darum geht, das Geschehen auf der Welt in ihre Hass-Weltsicht "einzupassen". Doch Verschwörungstheorien angesichts des Absturzes des Germanwings-Airbusses in Frankreich sind so hanebüchen, dass wir einige dokumentieren wollen.

Von der Redaktion

Shitstorm gegen Anti-Rassismus-Kampagne in Mainz: Wenn Rassist_innen die Masken fallen lassen

In Mainz gibt es einen Dachdecker, Fassnachts-Sänger und CDU-Stadtrat , der heißt Thomas Neger, wofür er nichts kann, und sein Betrieb hat ein mit rassistischen Stereotypen arbeitendes Logo, das sein Großvater vor 80 Jahren entworfen hat, für dessen heutige Verwendung er aber sehr wohl etwas kann.

26.03.2015 ... Presseschau

Nach den Rechten sehen: Staatsanwatlschaft Dortmund zum Wahlabend: 17 Strafbefehle gegen Demokraten – sieben Strafverfahren gegen Neonazis +++ Dresden: Jetzt demonstrieren Schüler_innen gegen Pegida - und Pegida hetzt gegen Schüler_innen +++ Verfassungsschutzreform: V-Leute dürfen mehr Straftaten begehen. 

Die tägliche Presseschau von netz-gegen-nazis.de