Redaktion

Bild von Redaktion

Persönliche Informationen

Postleitzahl
10115

Verlauf

Mitglied seit
6 Jahre 9 Monate

Aktuelle Beiträge des Benutzers

19.12.2014 ... Presseschau

Nach den Rechten sehen: Fünfeinhalb Jahre Haft: Neonazi Brandt wegen Kindesmissbrauchs in 66 Fällen verurteilt +++ Kontaktversuch: "Lügenpresse" trifft Pegida +++ Berliner Polizeipräsident: Keine Kriminalitätszunahme um Flüchtlingsheime.

Die tägliche Presseschau von netz-gegen-nazis.de

Wo geht es lang? Die App "Berlin gegen Nazis" weiß es!

Die Hetze gegen Flüchtlinge und damit in Zusammenhang stehende Demonstrationen erhalten in Berlin derzeit enormen Aufwind. Heute Abend zum Beispiel findet in Pankow/Buch wieder eine der rassistischen Versammlungen mit einer antifaschistischen Gegenveranstaltung statt. Nach bisherigen Informationen wird für morgen ins Allende-Viertel nach Köpenick mobilisiert.

Was tun gegen Pegida?

Viele Politiker und Politikerinnen wollen angesichts von Pegida die "Ängste besorgten Bürgern und Bürgerinnen ernstnehmen" und mit ihnen einen Dialog führen. Damit meinen sie die antiliberalen Wutbürger und Wutbürgerinnen, die die Sorge um die eigenen Pfründe und Gewohnheiten in Dresden auf die Straße treiben. Aber sind das die richtigen Ansprechpartner? Und kann man nicht ganz andere Sachen tun?

Von Simone Rafael

17.12.2014 ... Presseschau

Nach den Rechten sehen: Rassistischer Übergriff in Merseburg: 23-Jähriger aus Mali beleidigt und geschlagen +++ Verfassungsschutz-Chef warnt vor Konflikten zwischen Islamisten und Rechten +++ Jeder Zweite sympathisiert mit Pegida.

Die tägliche Presseschau von netz-gegen-nazis.de

Argumente und Grafiken gegen Pegida

Die Welt mit Pegida ist schlecht, und die Menschen, die da auf die Straße gehen, hören auch einfach nie zu. Aber die vielen Grafiken, die aktuell gegen Pegida, für Flüchtlinge und über Argumente entstehen, sind trotzdem gut. Deshalb sammeln wir hier ein paar gute Beispiele - gern zum Weiterverteilen, damit die nötigen Standards für eine demokratische Kultur weiter halten.

16.12.2014 ... Presseschau

Nach den Rechten sehen: Pegida aktuell: Pegida erteilt dem Dialog eine Absage – Bewegung erhält weiteren Zulauf in Dresden: 15.000 Teilnehmer_innen - 5.500 demonstrierten dagegen - Alexander Gauland (AfD) dabei - Kanzlerin Merkel verurteilt Hetze.

Die tägliche Presseschau von netz-gegen-nazis.de

HOGESA, PEGIDA und brennende Flüchtlingsunterkünfte: Der Bumerang der Ignoranz

Ganz ehrlich, als ich das erste Mal von PEGIDA hörte, habe ich gelacht.Oft habe ich nur gefragt: „Das sind doch die mit dem doofen Namen?“ und ziemlich jeder wusste, wer gemeint ist. Doch ganz so belustigend ist es in diesen Tagen nicht mehr.

12.12.2014 ... Presseschau

Nach den Rechten sehen: Ehepaar in München rassistisch beleidigt und angegriffen +++ Rechtsextremer Hintergrund: Unbekannte legen Feuer in Flüchtlingsunterkünften +++ Sachsen: Anwohner erfindet Angriff durch Asylbewerber.

Die tägliche Presseschau von netz-gegen-nazis.de

Factsheets und Zeitleiste zu HoGeSa, Pegida und Co.

In diesen unübersichtlichen Demonstrationszeiten lässt sich leicht der Überblick verlieren. Deshalb hier als Service für alle, die sich zu den Hooligans gegen Salafisten (HoGeSa), Pegida (Patriotische Europäer für Islamisierung des Abendlandes) und den zahlreichen islamfeindlichen Ablegergruppen in ganz Deutschland infomieren möchte: Wir haben die wichtigsten Fakten als Zeitleist und Factsheet zusammengetragen.

Von der Redaktion netz-gegen-nazis.de

HoGeSa & Co.

11.12.2014 ... Presseschau

Nach den Rechten sehen: CDU-Reaktion auf wachsend sichtbare Islamfeindlichkeit: Mehr gegen "Dschihadisten" tun +++ Rücktrittserklärung im Internet: Bremer Hooligan-Chef und HoGeSa-Mitorganisator soll aufgegeben haben +++ Dortmund: Polizeivollzugsbeamter agierte als selbstverstandener "Reichsbürger".

Die tägliche Presseschau von netz-gegen-nazis.de