Burschenschaften

Burschenschaften sind konservative Studentenverbindungen, die fast ausschließlich Männer aufnehmen. Kritiker sehen in Teilen der deutschen Burschenschaften eine Schnittstelle zwischen rechts-konservativen Kreisen und der rechtsextremen Szene.

In Deutschland gibt es rund 140 Burschenschaften. Fast alle sind Farben-tragend, das heißt sie haben als Erkennungszeichen eine Kappe auf dem Kopf und ein farbiges Bändchen um den Oberkörper. Viele Burschenschaften sind so genannte schlagende Verbindungen. Das bedeutet, dass sie Wert auf den archaischen Brauch des Zweikampfes mit scharfen Säbeln legen, was oft schwere Verletzungen zur Folge hat. Die meisten Burschenschaften sind im Verband Deutsche Burschenschaft (DB) mit 15.000 Mitgliedern oder im Verband Neue Deutsche Burschenschaft (NDB) mit 4000 Mitgliedern organisiert.

In der Vergangenheit sind immer wieder Burschenschaften durch antisemitische, geschichtsrevisionistische oder pro-nazistische Äußerungen aufgefallen. Manche Burschenschafter waren oder sind nachweislich Mitglied in rechtsextremen Organisationen. Ein Beispiel ist der Rechtsextremist und NPD-Funktionär Jürgen Gansel. Er hat in Gießen Politik und Geschichte studiert und war Mitglied der Burschenschaft Dresdensia-Rugia. Heute ist er “Alter Herr” in der Burschenschaft und gleichzeitig Abgeordneter der NPD im Sächsischen Landtag. In die Schlagzeilen geriet Gansel, indem er im Sächsischen Landtag eine Rede über den angeblichen "Bomben-Holocaust von Dresden" hielt. Die Münchner Burschenschaft “Danubia” hat unter anderem den früheren RAF-Terroristen und heutigen Rechtsextremisten Horst Mahler sowie den verurteilten Terroristen Peter Kienesberger für Vorträge eingeladen.

Günther Beckstein (CSU) warnte bereits 2001 vor einer zunehmenden Unterwanderung von Hochschulen durch Rechtsextremisten. Das bestätigt der Verfassungsschutz. Die Behörde geht ebenfalls davon aus, dass rechtsextreme Intellektuelle verstärkt über akademische Burschenschaften Einfluss an Universitäten gewinnen wollen. Dementsprechend tauchen manche Burschenschaften in verschiedenen Verfassungsschutzberichten auf.

Zum Thema

| Struktur, Geschichte und Hintergründe von Studentenverbindungen

| Inhalte, Struktur und Hintergründe von Burschenschaften

| Radikalisierungsgrade von Burschenschaften

| "Ehre, Freiheit, Vaterland!" - Burschenschaften als Refugium für intellektuelle Rechtsextremisten

| Glossar zu Burschenschaften und Studentenverbindungen

drucken