Spreegeschwader

Bräuniger, Eckhart

Eckhart Bräuniger (Jhg. 1971) ist seit Anfang der 1990er Jahre in der rechtsextremen Szene Berlins aktiv - als Freund von Waffen, Rechtsrock und der Rockerszene. Auf dem Bundesparteitag der NPD in Neuruppin 2011 wurde Bräuniger in den Parteivorstand gewählt, auf dessen Beschluss er seit Ende November 2011 als Geschäftsführer der "Deutsche Stimme Verlagsgesellschaft mbH" eingesetzt wurde.

Spreegeschwader

Die 1994 gegründete Band "Spreegeschwader" gehörte zu den bekanntesten Rechtsrock-Gruppen aus Berlin. Die Texte enthalten offenen Rassismus, propagieren die nationalistische Rassenlehre und arbeiten mit antisemitischen Verschwörungstheorien.

Zahlreiche ihrer Tonträger sind indiziert. Die beiden letzten CDs aus dem Jahr 2005 erfüllen dank "Sieg Heil"-Grüßen zudem den Strafbestand des "Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" (§86a StGB).

RSS - Spreegeschwader abonnieren